Anfang September, bestes kurze-Hosen-Wetter, vollgepumpte Reifen, bepackte Gepäckträger und blankgeputzte Kugeln … die 2. Auflage des CdP-Boule & Bike stand an und wurde wieder ein voller Erfolg.

Radelnde CdWhatsApp Image 2021 09 05 at 12.17.03P-Boulespieler oder doch eher boulespielende Radler – am Ende hielt es sich die Waage und die 45 Teilnehmer (3 Sättel blieben frei) verteilten sich einvernehmlich auf beide Lager. Pünktlich los ging es dann am Morgen kurz nach 9:00 Uhr – jede der 8 Radfahrgemeinschaften mit den boulistisch angehauchten Namen Cadrage, Barrage, Casquette, Cochonnet, Tirette, Arbitre, Donnée und Plombée machte sich mit seinen 5 bis 6 Radlern auf den Weg in die Peripherie der ehemWhatsApp Image 2021 09 05 at 12.48.22aligen Kreisstadt Dieburg.

Auf dem Spiel- und Fahrplan standen dieses Jahr Eppertshausen (Franz-Gruber-Platz) 

und Hergershausen (Vereinsgelände HERIGAR e.V.),WhatsApp Image 2021 09 05 at 12.53.38

 

 

 

 Altheim mit dem Spielort am dortigen Hauptbahnhof hinterm Bahnsteig Fahrtrichtung Aschaffenburg

WhatsApp Image 2021 09 05 at 16.19.23

 

 

 sowie der Doppelspielort Münster, mit dem Freizeitzentrum bzw. der neuen Boulebahn im Bürgerpark.

WhatsApp Image 2021 09 05 at 09.49.20

 

 

 

 

Zusätzlich zum Freizeitzentrum gab es somit im Gegensatz zu 2020 vier neue Locations – Semd, der Altheimer Amselweg und Groß-Zimmern flogen damit raus – manchen ranghohen Dieburger hat’s gefreut …

 

WhatsApp Image 2021 09 05 at 11.52.45Und noch eine Neuerung erwartete einige der Teilnehmer: es ging diesmal manchmal eher kreuz und quer und nicht mehr nur im Kreis links- oder rechtsherum um Dieburg. Aber auch das war kein Hindernis – alle Starter erreichten immer im vorgegebenen Zeitfenster ihren Spielort und niemand verfuhr sich gravierend (M. aus D. mal ausgenommen). Dies sicherlich auch dank der vom CdP-Vorsitzenden vorbereiteten Strecken- und Routenvorschläge.

 Bestens vom Organisator im Vorfeld via What’sApp-Gruppe informiert, schafften es alle Teilnehmer ihre 4 Spiele im Modus Supermêlée mit jeweils 45 Minuten Zeitbegrenzung locker und mit viel Spaß zu absolvieren - auch wenn man sich manchmal strecken musste ... 

WhatsApp Image 2021 09 05 at 11.52.45

Alle Radfahrgemeinschaften trafen dabei jedesmal zur richtigen Zeit am richtigen Ort ein, und immer wartete – oh Wunder – wie von Geisterhand eine andere Radfahrgemeinschaft ebenfalls vor Ort zum gemeinsamen Spiel.

WhatsApp Image 2021 09 05 at 16.56.01

Der sportliche Abschluss fand dann nach 8 wie im Flug vergangenen Stunden auf dem Dieburger CdP-Boulodrome mit großen und kleinen Finale der 4 Besten statt. 4 Siege waren für das Finale nötig – und für die Freizeitboulistin Christel (rechts im Bild) reichten bei +20 Spielpunkdifferenz auch 3 Siege, so dass sie im Spiel um Platz 3 auf 2te-Hessenliga-Spieler Hermann (4 Siege/+20 - im Bild links neben Christel) traf, dem sie alles abverlangte und nach einem spannenden Spiel mit dem knappest möglich Ergebnis 12:13 verlor – Respekt für diese Leistung, die nach dem Bekanntwerden der „Qualität“ von Hermann zum Spruch des Tages führte: „un des hoast du mir nit gesoacht!“.

SWhatsApp Image 2021 09 05 at 17.55.26ieger des 2. Boule & Bike und Gewinner des Wanderpokals wurde das Sport-Allround-Talent Yannick (4 Siege/+39 - im Bild 2. von links) vor seinem Kumpel und CdP-Vorstandsmitglied Malte (4 Siege/+28 - ganz links im Bild). 13:6 hieß es am Ende unter dem großen Beifall aller Teilnehmer (Gesamtklassement: klick hier).

Wanderpokal Boule und Bike 2020

WhatsApp Image 2021 09 04 at 18.16.55

 

 

 

 

 

Nebenbei wurden von den Teilnehmern und Zuschauern für zwei von der Hochwasserflut geschädigte Vereine aus dem Ahrtal und aus Euskirchen noch ein stolzer Betrag von 350 € gespendet, der mittlerweile auch bei den Geschädigten angekommen ist - hierfür nochmals recht herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender. 

... und was bleibt vom 2. CdP Boule & Bike sonst noch hängen - die Erkenntnisse für die 3. Auflage 2022:
* Altheim ist ein (zu) heißes Pflaster - zwei Chancen sind genug, Harpertshausen übernehmen Sie!
* ein Hoch auf HERIGAR e.V. in Hergershausen
* Augen auf und Ohren zu beim Hausbau am Franz Gruber Platz in Eppertshausen
* Doppelpower Münster - altbewährt (aus Axel wurde Maki, sonst ändert sich Nix) und neu angerichtet (in der Mumbelhütt‘ ist‘s auch ganz nütt)
* Ollie braucht mehr Frauen in seiner RFG
* Absolute Flachetappen, noch nicht mal eine Autobahnbrücke, ich musste kein einziges Mal schalten.
* WD40 hilft gegen Presto’s Kettenknacken
* Drei Nichtmitglieder unter den besten Vier
* „un des hoast du mir nit gesoacht“ - und vor lauter lauter die Urkunde dann in den falschen Fahrradkorb gelegt

Mein Fazit: Ihr wart wieder SUPER!!! – DANKE - Bleibt gesund und ich freue mich schon darauf, das 3. Boule & Bike 2022 wieder für Euch zu organisieren.

Euer Boni

Und hier noch ein schöner Bericht von Petra Grimm, der wahrscheinlich einzigen smartphonefreien rasenden Reporterin der Welt ...

WhatsApp Image 2021 09 12 at 00.56.33